Für Geschwindigkeit braucht man Sicherheit. Sicherheit bringt funktionierendes Material mit sich. Und für funktionierendes Material muss man sorgen. Hier bekommst du fünf einfache Tipps, die dich und dein Rad schneller und sicherer machen.

1. Halte dein Rad leise

Jeder der schon einmal einen richtig lockeren Steuersatz hatte, kennt das ratternde Gefühl, das dabei entsteht, wenn man durch tiefe Bremswellen fährt. Es gibt kaum etwas unangenehmeres. Spiel am Steuersatz, den Dämpferbuchsen oder sonstigen Lagerungen und Umlenkungen führen zu einem unwohlen Gefühl auf dem Rad und machen noch dazu einen Höllenlärm. Meistens löst solch ein Spiel bei längeren Abfahrten enorme Handschmerzen oder Aggressionen über das klappernde Rad aus. Deshalb prüfe regelmäßig (mindestens vor jedem Fahrtag) die Schrauben deines Bikes fest, sorge für eine geölte Kette, fixiere scheuernde Leitungen und erneuere hin und wieder das Fett in allen beweglichen Teilen. Du wirst dich wundern wie viel schneller und sicherer sich dein Rad danach anfühlt und es auch ist!

Hier noch ein paar weitere Tipps um dein Rad leise zu halten:

2. Steige auf Tubeless um

Nach wie vor sieht man einige Fahrer, die mit Schläuchen unterwegs sind. Klar das Schlauchsystem funktioniert, Platten sind einfach zu reparieren und Sauerei gibt es bei Defekten auch nicht, aber das schlauchlose System bietet derartig viele und große Vorteile im Mountainbike Bereich, dass man es sich sehr gut überlegen sollte, ob man wirklich an der Schlauchvariante festhalten will. Hier ein paar Vorteile:

  • Geringerer Reifendruck und Pannensicherheit:
    Ein geringerer Luftdruck führt bekannterweise zu mehr Traktion und besserem Bremsverhalten. Und genau das erlauben Tubelesssysteme gegenüber Schlauchsystemen, da hier bei einem Durchschlag auf die Felgenhaken kein Schlauch durchstochen werden kann. Natürlich ist das auch bei einem Reifen möglich. Allerdings sind die heutigen Reifen an den Seitenwänden besonders verstärkt und sollte es doch mal passieren, dann dichtet die Milch das Loch in den meisten Fällen in kürzester Zeit ab.
    Um Dellen in der Felge vorzubeugen und noch weniger Druck fahren zu können, werden mittlerweile einige verschiedene Schaumstoffeinsätze angeboten, die deine Felge vor davor schützen einzudellen und Luft zu verlieren.

    Huck Norris Foam Tubeless Pannenschutz
    Huck Norris Foam Tubeless Pannenschutz
  • Weniger Gewicht:
    Das geringere Gewicht ist ebenfalls nicht zu unterschätzen. Erstens benötigt man bei einem geringeren Gesamtgewicht des Rades weniger Kraft beim Pedalieren und zweitens macht eine geringere rotierende Masse einen riesen Unterschied in der Beschleunigung und dem Handling des Rades. Noch dazu ist das Laufrad Teil der ungefederten Masse, die immer möglichst niedrig ausfallen sollte, da sie die Fahrwerksperformance beeinflusst.
  • Bessere Rolleigenschaften:
    Aufgrund des geringeren Luftdrucks lässt der Reifen eine besser Walkarbeit zu, welche ein deutlich komfortableres Fahrgefühl als mit Schläuchen vermittelt. Der Reifen ist dadurch im Stande Unebenheiten besser auszugleichen und rollt dadurch auch besser.

Wie du dein Laufrad auf Tubeless umrüstest erfährst du hier:

Infos zum Huck Norris findest du hier.