Im Bikepark Leogang wurde ein neuer Canyon Sender Prototyp gesichtet. Das Bike scheint eine vollkommene Neuentwicklung zu sein. Hier erfährst du mehr.

Canyon Sender Prototyp

Das Canyon Factory Downhill Team scheint aktuell die Zeit nach dem UCI Downhill Weltcup in Leogang zu nutzen, um eine neue Version des Canyon Sender Downhillbikes zu testen. Die Fotographen von Downhill24 haben die Teamfahrer Troy Brosnan und Mark Wallace auf „frischer Tat“ ertappt. Hier weitere eindrücke.

Der gesichtete Prototyp ähnelt dem aktuellen Sender nur geringfügig | Fotoquelle: via Facebookprofil von Downhill24
Das aktuelle Modell des Canyon Sender im Vergleich

Sieht man sich das aktuelle Modell des Canyon Sender im Vergleich an, fallen auf Anhieb die vollkommen neue Anlenkung des Dämpfers und der neue Hinterbau auf. Außerdem handelt es sich, vermutlich aufgrund des Prototypenstadium, um einen Alumniumrahmen, der in der Fertigung horrende Kosten spart. Die Annahme liegt nahe, dass Canyon an einem 29 Zoll Downbike arbeitet, allerdings sprechen die relativ weit oben liegenden Ausfallenden der Rock Shox Boxxer dagegen. Vielleicht werden hier allerdings auch beide Laufradgrößen getestet und die die Zeitunterschiede ermittelt. Man darf auf jeden Fall gespannt sein, was

Troy Brosnan´s Aluminium Canyon Sender Prototyp mit vollkommen neuer Anlenkung  | Fotoquelle: via Facebookprofil von Downhill24
Auch ein mit Fox Fahrwerk ausgestattetes Bike war an der Liftstation zu finden, das ziemlich sicher über 29 Zoll Laufräder verfügt | Fotoquelle: via Facebookprofil von Downhill24

Fotoquelle: Downhill24

Hier erfährst du mehr über das aktuelle Canyon Sender Alumnium.