Crankworx Rotorua mit einem weiteren Überraschungssieger! Der Newcomer und Local Billy Meaclem gewinnt das Mons Royal Speed & Style Rennen gegen die Größen des Sports. Hier geht es zur Galerie, dem Replay und den Ergebnissen. 

Crankworx Rotorua Mons Royal Speed & Style

Der Local Billy Meaclem setzt sich im Finale gegen einen der bekanntesten Mountainbiker der Welt durch nachdem er sich bereits in seinen Heats gegen die Größen den Sports durchsetzen konnte. Der Neuseeländer ist im Vergleich zu seiner Konkurrenz bislang eher unbekannt und versetzte die einheimischen Fans in Rotorua ins Toben.

Klicke in der Galerie auf den Pfeil nach rechts um zum nächsten Bild zu gelangen. © Fraser Britton / Crankworx

„Es ist einfach nur verrückt! So viele Leute haben mich hier unterstützt. Ich bin sprachlos.“

 – entgegnet Billy Meaclem nach seinem Lauf.

Billy Meaclem zuversichtlich vor dem Finallauf. © Fraser Britton / Crankworx

Im Finale stand dem Fahrer aus Christchurch kein geringer als Martin Söderström gegenüber. Der 29-Jährige Schwede ist seit Jahren Billy´s Vorbild:

„Es ist unfassbar. Ich habe ihn jahrelang bewundert und nur mit ihm zu fahren, war wie ein Traum – ganz abgesehen vom Sieg.“

Martin Söderström feierte den Sieg seines Konkurrenten nahezu wie seinen eigenen:

Der Vorjahressieger Martin Söderström musste sich dem Local Billy Meaclem im Finale geschlagen geben. © Fraser Britton / Crankworx

„Ich bin mega happy für den Burschen. Richtig cool! Er musste sich gegen eine Riege an Profis durchsetzen, die den Sport seit Ewigkeiten machen. … Ich musste sogar einen richtig harten Trick im zweiten Run auspacken und bin gestürzt. Das war´s dann. Aber ich bin wirklich happy mit dem zweiten Platz und es fühlt sich wie ein Märchen für ihn an. Das könnte der Start für eine große Karriere sein.“

Der Replay und die vollen Ergebnisse folgen auf der nächsten Seite.