Erzbergrodeo und Husqvarna Bicycles: Zusammen, was zusammen gehört. Husqvarna Bicycles wird offizieller und exklusiver eBike-Partner des Erzbergrodeo 2019. 

Schweinfurt/Eisenerz: Es ist das härteste Enduro-Rennen der Welt und das größte seiner Art in Europa. Ein wahrer Test für Mensch und Material. Das Erzbergrodeo findet seit 1995 im österreichischen Erzberg bei Eisenerz statt. Ab dem kommenden Jahr, passend zur 25. Jubiläumsausgabe des Events, wird es eine neue Partnerschaft geben: Husqvarna Bicycles ist der neue, offizielle eBike-Partner der Veranstaltung. Vom 29. Mai bis zum 2. Juni 2019 stellt sich der Newcomer im Fahrradbereich einem gemeinsamen Gegner: dem „Berg aus Eisen“.

Erzbergrodeo und Husqvarna Bicycles gehen Kooperation ein

Vier Tage lang verlangt das Erzbergrodeo seinen Athleten alles ab. Kondition, Mut und Fahrtechnik entscheiden in den einzelnen Wettbewerben über Sieg oder Niederlage.

„Als wir im letzten Jahr erfahren haben, dass Husqvarna Bicycles auch in Sachen eBikes durchstarten wird, war es für uns die logische Konsequenz die Marke als Partner mit an Board zu holen“

 – erklärt Karl Katoch, Österreichs umtriebiger Macher in Zweiradangelegenheiten.

Beim Erzbergrodeo 2019 können die E-Bikes von Husqvarna getestet werden.

„Wir freuen uns darüber sehr und haben schon einige Ideen und Maßnahmen geplant“.

An allen Veranstaltungstagen wird es neben den eBike-Testfahrten und geführten Rides weitere Side-Events geben.

„Geplant ist auch eine Husqvarna Explorer Tour, auf der wir die Prologstrecke exklusiv mit eBikes befahren werden“

 – so Katoch weiter.

Kevin Gallas und Guido Tschugg setzen ihre Husqvarna Gefährte in Szene.