13 Jahre iXS Dirt Masters Festival Geschichte

Wie die Zeit doch vergeht. Das Festival feiert sein 13-jähriges Bestehen. 

Alles begann im Sommer 2006, als Frank „Lippe“ Weckert eine Idee bzw. einen Traum hatte. Er wollte ein einzigartiges Bike Festival im Herzen Deutschlands erschaffen, das sich von anderen Bike Events unterscheidet und außergewöhnlich ist. Als Inspiration diente das legendäre und weltbekannte Crankworx in Whistler, Kanada.

Die Idee war, ein Format zu kreieren, bei dem Pro-Athleten sowie Amateure gegeneinander antreten und dabei ihr jeweiliges Können unter Beweis stellen können. Bike-Fans, nicht nur aus Deutschland, sondern aus ganz Europa und darüber hinaus, sollten die Gelegenheit bekommen, ihre Leidenschaft für das Mountainbiken mit anderen zu teilen und die besten Mountainbike Skills, die der Sport zu bieten hat, bewundern zu können.

Nur ein Jahr später wurde der Traum in Winterberg Realität. Der Bikepark Winterberg etablierte sich zu diesem Zeitpunkt bereits zum bekanntesten Bikepark Deutschlands und bot mit seiner zentralen Lage und der perfekten Infrastruktur für Touristen die besten Voraussetzungen für ein Event eines solchen Formats. Bereits am allerersten Event-Wochenende, das vom 18. – 20. Mai in 2007 stattfand, kamen 20.000 Zuschauer, um das Spektakel live mitzuerleben. Das war ein klares Zeichen dafür, dass sich die Bike Szene nach so einem Event gesehnt hatte.

Obwohl in erster Linie das Biken im Vordergrund stand, sollte sich der Event zu einem Festival entwickeln, das zudem musikalische Acts umfasste, aber auch Ausstellungsbereiche für Marken und Unternehmen bot, um direkt mit dem Publikum in Kontakt treten zu können.

Das war erst der Anfang. Dirt Masters wurde durch die spannenden Disziplinen im Downhill, Slopestyle und in anderen MTB-Formaten schnell populär. Der Namensgeber iXS Sports Division, bekannt für seine Bike-Helme und Protektoren, sein großes Engagement im Mountainbike und im Bikepark Winterberg selbst, war vom ersten Tag an einer der Hauptpartner und hat seither mit seiner Unterstützung die Voraussetzungen dafür geschaffen, dass das Festival weiter wächst und gedeiht.

2013 war ein besonders unvergessliches Jahr: Der Red Bull Bergline Slopestyle Contest hob die Messlatte für den Sport an und prägte das Festival weitreichend. Einige der besten Fahrer der Welt nahmen an dem Contest teil und zeigten mit ihrem Talent, wie fortgeschritten die Bike Szene zu diesem Zeitpunkt war. Der Bikepark Winterberg etablierte sich dadurch zum Mekka der mitteleuropäischen Gravity Szene, ein Status, der sich bis 2019 mehr denn je gefestigt hat.  

Weitere Informationen zum iXS Dirt Masters Festival, Bikepark Winterberg und Winterberg Bike Tourismus, findet ihr unter folgenden Links: