Die FMBA und Red Bull suchen erstmals nach dem besten Nachwuchsfahrer im MTB Slopestyle! Die Talente, die an der der FMB World Tour teilnehmen, werden von einer Jury für den „ Red Bull Rookie of the Year “ auserkoren. Der glückliche Sieger darf sich auf einen Trip zum großen Finale beim Crankworx Whistler freuen. 

Pressemitteilung

Red Bull Rookie of the Year

Der Red Bull Joyride gilt seit langem als der Höhepunkt der Slopestyle-Saison, dabei gewinnt der Event seit der Einführung der „Crankworx FMBA Slopestyle World Championship“ nochmals mehr an Bedeutung! Crankworx Whistler, der Traum eines jeden Fahrers, wird dieses Jahr für ein Nachwuchstalent aus der FMB World Tour wahr werden. Dieses Jahr bekommt ein junger Athlet die Chance auf einen gesponserten Aufenthalt beim „Super Bowl des Slopestyle“, Hin- und Rückflüge, Unterkunft und Bikepark-Tickets inklusive. In den nächsten Monaten wird die Jury bestehend aus FMBA Board und Advisory Board Mitgliedern Martin Söderström, Geoff Gulevich und Greg Watts nach dem ersten „ Red Bull Rookie of the Year “ Ausschau halten, um ihn dann Ende Juli zu ernennen.

Wohlbekannte Fahrer der Szene, wie Emil Johansson, Reed Boggs oder Erik Fedko wären wahrscheinlich in den vergangenen Jahren potentielle Kandidaten für den Titel gewesen

“Ich war begeistert, als ich vom neuen Award gehört habe! Es ist super, die harte Arbeit von jungen Athleten zu fördern und zu belohnen. Ich freue mich schon darauf in Whistler mit dem Red Bull Rookie of the Year abzuhängen. Ich werde mehr Wert auf das Engagement und die harte Arbeit der Athleten legen als auf reines Talent. Ich habe schon viele talentierte Fahrer da draußen gesehen, aber wenn man nicht bereit ist viel Zeit in Training zu investieren, dann wird man es nicht an die Weltspitze schaffen.“

– Martin Söderström.

Slopestyle Supertalent Martin Söderström wird zur Jury für die Wahl des Rookie of the Year gehören