Review: Ghost Asket LC 9 – Premium Enduro-Hardtail im Test

Hardtail-Spass in seiner reinsten Form

Vortrieb wie ein Race-Hardtail - das Asket benötigt nur wenige Kurbelumdrehungen um auf Betriebstemperatur zu kommen.
Vortrieb wie ein Race-Hardtail – das Asket benötigt nur wenige Kurbelumdrehungen um auf Betriebstemperatur zu kommen.

Die 34er Fox verrichtet geschmeidig ihren Dienst, steht satt im Federweg und stellt ihn nur wenn nötig ganz zur Verfügung. Bei längeren Anstiegen kann man die Gabel ganz blockieren oder in den Trail-Modus wechseln. Letzteres funktionierte besonders im Pumptrack besonders gut, wo wir mit dem Asket im übrigen auch großen Spaß hatten! Fast selbstverständlich, doch zu stark ausgeprägt um es nicht zu erwähnen, ist das enorm gute Kletterverhalten des Askets, das bergauf an die Qualitäten eines XC-Racebikes herankommt.

Fazit

Das Ghost Asket LC 9 und sein „Hardtrail“- Konzept funktionierte von de Moment an, als wir das erste Mal damit losrollten. Wir sind begeistert vom schlüssigen Aufbau des Bikes, den Spaß bringenden Fahreigenschaften und der spannenden Fähigkeit des Bikes auch das letzte bisschen Fahrtechnik aus dir herauszukitzeln. Wenn ein Bike einer neuen Bike-Kategorie würdig ist, dann das Asket „Hardtrail“ von Ghost! Das Ghost Asket LC 9 wird es im kommenden Jahr in dieser Ausstattung nicht mehr geben, sondern wird durch eine günstigere Version, dem LC 8 ersetzt. Das Rad wird dann auch ein ganzes Stück günstiger werden. Welchen Preis es genau haben wird, ist zum aktuellen Zeitpunkt allerdings noch nicht bekannt.

Weitere Informationen zu den Bikes von Ghost findest du auf ihrer Website!

 

Text: Laurenz Utech
Bilder: Felix Manns

Keine Beiträge vorhanden