Auf dem Trail

Wir haben den Shimano MW5 in Kombination mit einem Crankbrothers Mallet DH Pedal getestet und ihn bei ca. 10°C im Regen und Temperaturen von ca. -5 °C benutzt. Hinsichtlich der Verwendung mit den Mallet DH Pedalen hatten wir keinerlei Probleme. Im Gegenteil! Der Schuh hatte rundherum Kontakt zum Pedalkörper und ließ sich dennoch mit Leichtigkeit ausklicken. Auch das Einklicken funktioniert gut, solange nicht zu viel Matsch an der Sohle hängt.

Die Schuhsohle liegt ringsherum am Pedalkäfig auf

Bei unserer Fahrt im Regen musste die Dryshiel Technologie zeigen was sie kann: Und siehe da, unsere Füße blieben vollkommen trocken, sowohl von außen als auch von innen! Schwitzen, Fehlanzeige! Denn die Atmungsaktivität funktioniert erstaunlich gut, weshalb der Schuh auch für den Einsatz bei ungemütlichen Bedingungen über das ganze Jahr hinweg zu empfehlen ist. Sobald die Temperaturen unter den Gefrierpunkt gehen, hält die Fleece-Fütterung Kälte von außen fern und sorgt zusammen mit der Neopren Sprunggelenksmanschett für ein angenehm warmes Klima im Schuh.

Fazit

Wer im Winter und bei nasskalten Bedingungen keine Pause einlegen will und einen Schuh mit gutem Preis-Leistungsverhältnis sucht, wird mit dem Shimano MW5 zu 100% glücklich. Er hält die Füße angenehm temperiert, ist sehr wasserabweisend und verfügt über eine extrem angenehme Passform.

Die Key Facts, der Preis und das Gewicht folgen auf der letzten Seite.