Pivot Firebird 29

Top 10 Enduro Bikes für 2019
Auf ein Bike wie das Pivot Firebird 29 haben wahrscheinlich viele gewartet. Mit 162 mm Federweg, 29 Zoll Laufrädern und verstellbarer Geometrie ist es ein absolutes Traumbike für Vollblut-Enduristen.

Pivot trumpft mit einem neuen Spaßgerät für den Hardcore-Einsatz auf. Mit 162 mm Federweg am DW-Link Hinterbau und 170 mm an der Front soll es sich optimal für Enduro-Racer, Park-Shredder und all diejenigen eignen, die ein Bike suchen, das es mit den härtesten Strecken der Welt aufnehmen kann und gleichzeitig keine Anstiege scheut. Der Fokus lag also ganz klar auf besten Downhilleigenschaften. Dennoch wurde das Gewicht niedrig gehalten, um auch die bekannten Kletterfähigkeiten der Firebird-Familie zu wahren. Der Hinterbau soll höchste Steifigkeit und ausreichend Reifenfreiheit für eine Breite von bis zu 2,8 Zoll bieten. Um die größeren auftretenden Kräfte bei 29 Laufrädern aufnehmen zu können, hat Pivot die Einbaubreite am Hinterrad auf 157 x 12 mm (Super-Boost) ausgeweitet. Zudem kommen besonders große Lager und extrem stabile Umlenkhebel zum Einsatz, die die Langlebigkeit und Steifigkeit weiter erhöhen.

Key Facts

  • Laufradgröße 29″
  • Federweg 162 mm
  • Lenkwinkel 65°
  • Sitzwinkel 74,5°
  • Tretlagerhöhe 348 mm
  • Kettenstebenlänge 431 mm
  • Reach 
    S M L XL
    428 mm 455 mm 475 mm 495 mm
  • Gewicht 3,2 kg (Rahmen inkl. Dämpfer)
  • Verfügbarkeit bereits verfügbar
  • Preis ab 6.099,- € (Rahmen einzeln erhältlich: )
Top 10 Enduro Bikes für 2019
Der DW-Link Hinterbau verfügt über 162 mm Federweg und ist für seine Effizienz und Sensibilität bekannt.

Hier geht es zu den Details.