Passionierte Mountainbiker haben seit diesem Monat die Möglichkeit auch im Winter die Liftanlage des Muttereralmparks zu benutzen. Wer also puren Winter Bike Spaß im Bikepark Innsbruck genießen möchte hat jetzt die Gelegenheit dazu!

Winter Bike Spaß im Bikepark Innsbruck

Gute Nachricht für Mountainbiker, die auch im Winter ihre Räder nicht ruhen lassen wollen: Seit Anfang Dezember sind auch Mountainbiker im Skigebiet Muttereralmpark, der im Sommer als Bikepark Innsbruck bekannt ist, Willkommmen. Denn hier gibt es von nun an Österreichs erste permanente Fat- und Snowbike Strecke, die mit der Seilbahn erreicht werden kann. Neben dieser durchgehend geöffneten Strecke werden aber auch zwei weitere Trails des Bikeparks je nach Schneesituation zum Befahren freigegeben. Zwischen 10 und 16 Uhr kannst du dich und dein Bike hier gen Bergstation befördern lassen.

Mit der richtigen Bereifung ist hier jede Menge Gaudi geboten | Copyright: Moris Lauinger

Die zwei Bikepark Trails

Der im Dezember neu erbaute Flowtrail „The Chainless One“, welcher vom kanadischen Trailguru Tom Prohaska errichtet wurde, beginnt etwas unterhalb der Muttereralmbahn Mittelstation. 2,5 Kilometer und 290 Höhenmeter später endet er in der Talstation des Skigebiets. Aufgrund der Tatsache, dass es sich um einen Flowtrail handelt, kommen hier sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene voll und ganz auf ihre Kosten. Des Weiteren kann auch der Trail „The First One“ im Winter befahren werden sofern es die Schneeverhältnisse erlauben. Da er jedoch von der Bergstation startet und sich hinab bis zur Mittelstation schlängelt, ist er derzeit noch nicht ganz schneefrei. Allerdings verläuft er größtenteils durch bewaldetes Gebiet, sodass hier relativ schnell bessere Verhältnisse für Mountainbiker zu erwarten sind.

Hier wirst du Tag täglich über den aktuellen Trailzustand informiert.

Egal ob mit schmalen oder Fatbike Reifen, hier findet jeder seinen Spaß | Copyright: Moris Lauinger