Tahnée Seagrave und Loic Bruni gewinnen den Auftakt des DH World Cup 2019 in Maribor. Die Highlights des nervenzerreißenden Finales, den Replay sowie die vollen Ergebnisse aller Klassen und eine Fotostory gibt es hier.

DH World Cup Maribor 2019

Nachdem Regen und die daraufhin extrem rutschige Strecke die Qualifikation prägten und für etliche Überraschungen sorgte, waren am Renntag absolut perfekte Bedingungen geboten, zumindest für das Rennen. Beim Training am Morgen hatten die Fahrer nach wie vor mit der anspruchsvollen Strecke zu kämpfen. Wieder einmal wurde den Fahrern durch die wechselnden Bedingungen alles abverlangt, wie sich das für den Auftakt des Downhill World Cups gehört.

Loic Bruni war mit seinem neuen Specialized Demo und 29/27,5 Zoll Kombination nicht nur Schnellster im Steinfeld, sondern auch über die gesamte Strecke. © Bartek Wolinski/Red Bull Content Pool

Zum Rennen der Männer war die Geschwindigkeit der Strecke nahezu an ihrem Maximum angelangt und es stand eines der engsten Rennen seit einiger Zeit bevor. Die ersten vier Fahrer lagen schließlich alle innerhalb einer Sekunde und auch die Top 10 trennten gerade einmal drei Sekunden. Loic Bruni konnte es sich relativ früh im Hotseat gemütlich machen und zusehen wie alle darauffolgenden Fahrer nur um Bruchteile einer Sekunde an seiner Zeit die Zähne ausbissen. Finn Iles und Loris Vergier gingen so sehr an ihr Limit auf der schnellen Strecke, dass sie leider nicht ohne Bodenprobe ins Ziel kamen. Letzten Endes gewann Loic vor Danny Hart und Troy Brosnan auf den Plätzen zwei und drei.

Bei den Frauen war es Tahnée Seagrave, die mit einem starken Lauf ihre Erzrivalin Rachel Atherton hinter ich lassen konnte und 2019 mit einem Sieg einläutet. Ist 2019 ihr Jahr? © Bartek Wolinski/Red Bull Content Pool

Highlights der Männer

Highlights der Frauen

Die vollen Ergebnisse aller Klassen sowie die Replays folgen auf den nächsten Seiten.