Kurbel, Schaltwerk, Kassette, Schalthebel und Kette wurden bei der SRAM NX Eagle komplett neu entwickelt und mit den bewährten Eagle-Technologien ausgestattet. Wir haben den günstigen 12-fach Antrieb im Traileinsatz auf die Probe gestellt. 

Sram NX Eagle

Mit der NX Eagle bietet Sram einen neuen Einstieg in die 12-fach Antriebswelt. Dabei soll sie nicht nur als eigenständige Gruppe in der Eagle-Familie gesehen werden, sondern auch mit allen anderen bzw. höheren Eagle-Gruppen als „Ecosystem“ kompatibel sein. Damit können einzelne Teile als Ergänzung und damit als günstige Alternative für Verschleißteile genutzt werden.

12-fach Eagle Performance zum kleinen Preis.

Überblick

Die Kurbel ist in jedem gängigen Standard erhältlich, jedoch ausschließlich mit DUB-Technologie und ein entsprechendes Tretlager ist dafür unabdingbar. Die Kassette benötigt nicht den Sram typischen XD-Freilauf, sondern ist mit einem HG-Freilauf (9- bis 11-fach) kompatibel. Dadurch hat die NX Eagle Kassette als kleinstes Ritzel jedoch nur ein 11er anstatt einem 10er wie bei allen anderen Eagle Kassetten auf XD-Driver. Der Trigger ist Matchmaker-kompatibel, standardmäßig kommt er mit einer zweiteiligen Schelle.

Die NX Kurbel ist auf DUB Innenlager ausgelegt

Specs

Kurbel DUB (Boost/Non Boost) / Kurbelarme Alu 165/170/175 mm
Kassette 11-50 Z., Stahlritzel auf Aluspider
Gewicht 2.049 Gramm
Preis 415,- €

Wie die NX Eagle auf dem Trail performt, erfährst du auf der nächsten Seite.