Enduro ist zurück in Paganella – Stopp #4 der European Enduro Series 2015

Am 5. und 6. September geht die European Enduro Series in die vierte Runde und Enduro Mountainbiking kommt zurück in den Norden Italiens. Bereits Austragungsort des Italian SuperEnduro, dient die malerische Landschaft einmal mehr als Kulisse für einen Enduro Bewerb der Superklasse. Die besten Enduristen Europas auf den einzigartigen Trails der Region – der vierte Stopp der Serie wird definitiv spektakulär!Meer, hochalpines Gelände und ein grenzenloses Drei-Länder-Rennen – die European Enduro Series zeigt 2015 Vielseitigkeit. Und jetzt gastiert sie in einer weiteren atemberaubenden Landschaft, den Brenta-Dolomiten. 2009 wurden diese zum UNESCO Weltkulturerbe erklärt und zudem ist die Region Teil des Adamello Brenta Nationalparks. Gegründet, um die lokale Flora und Fauna zu schützen und zu erhalten, ist er außerdem die Heimat des Alpinen Braunbären. Die Paganella-Hochebene ist mit 400km ausgeschilderten Singletrails ein wahres Mekka für Enduristen und wird jetzt von den besten Fahrern Europas noch einmal auf Herz und Nieren geprüft.Paganella ist als Veranstalter des Italian SuperEnduro bekannt für seine großartigen und harten Rennen. Insgesamt warten 49,5 km und 5 Stages. Die Trails werden von Wurzeln, über Gegenanstiege, technischen und flowigen Passagen alles zeigen, was sie an Vielseitigkeit zu bieten haben. Die meisten Trails rund um Paganella sind prädestiniert für Enduro- und Allmountainbiker und genau aus diesem Grund wurde speziell für Freerider und Downhiller der Paganella Bikepark gegründet. Zusätzlich sollen sogar noch zwei weitere Bikeparks entstehen – 2015 in Andalo und 2016 in Molveno.[envira-gallery id=“1105″]

Fotocredit: Tom Bause | Felix Schüller

Der Auftakt der European Enduro Series 2015 in Punta Ala war ein voller Erfolg und die Erwartungen sind hoch, dass sich das so in der bezaubernden Landschaft der Dolomiten fortsetzen wird. In den 5 Stages haben die Fahrer 2.125 Höhenmeter bergab nach Molveno zu bewältigen, wo auch der Start-und Zielbereich sein wird. Das kleine Dorf am Ende des Sees Lago di Molveno ist von einer malerischen Landschaft aus Seen und Bergen umrahmt und gilt aufgrund seiner Lage am Fuße der Brenta Gruppe und des Paganella Bergmassivs als wohl einer der schönsten Orte im ganzen Trentino. Während des Rennens werden auch die Lifte und Gondeln in die Rennstrecke eingebunden, um den Fahrern ein Maximum an Trailausbeute zu garantieren. Das Rennen beinhaltet viele verschiedene Herausforderungen und wird die Fahrer durch die atemberaubende Landschaft der Dolomiten führen. Die fordernden Trails und die malerischen Ausblicke auf die italienischen Alpen komplettieren die fantastische Atmosphäre.

Auch in dieser großartigen Region in Mitten einer bezaubernden Landschaft werden die Fahrer an ihre Grenzen gehen müssen. Die Elite der Europäischen Endurobiker ist bereit die Trails rund um Molveno zu rocken und es wird spannend wie bei diesem Stop die Zusammensetzung des Podium aussehen wird. Das werden wir definitiv am 5. und 6. September herausfinden, wenn ein weiteres hartes und spektakuläres Rennen in einer abermals atemberaubenden Landschaft der Alpen stattfindet.

Registrierung für EES 2015 Tour Stop Molveno-Paganella
Offen für alle Fahrer bis 1. September // 11.00 Uhr

Where to stay
Tipps zu Übernachtungen bekommt ihr vom örtlichen Tourismusverband.
Tourismusinfo Molveno: infomolveno@visitdolomitipaganella.it

European Enduro Series 2015 Rennkalender

25./26.04.2015 #1 Punta Ala (ITA)
04./05.07.2015 #2 Sölden (AUT)
25./26.07.2015 #3 Reschenpass (ITA/AUT/SUI)
05./06.09.2015 #4 Molveno-Paganella (ITA)
17./18.10.2015 #5 Málaga (ESP)

Weitere Informationen zur EES 2015, sowie zum Reglement und zur Registrierung gibt es hier:
http://europeanenduroseries.com
https://www.facebook.com/europeanenduroseries