Im Gegensatz zu großen Filmprojekten bei denen die Parkours hauptsächlich mit gemietete Traktoren und sonstigen Maschinen realisiert werden, legt Tyler McCaul im Sinne des Seriennamens „HANDBUILT“ auf den gefilmten Strecken selbst Hand an. Tyler will auch den Bau der Strecken in seine Videoserie mit einfließen lassen, ohne dass dabei beeindruckende Fahraufnahmen zu kurz kommen. Viel Spaß bei Episode 1 der vielversprechenden Serie!

HANDBUILT Ep. 1 – Geheimer Dirt Spot und die ganze Arbeit dahinter

Social Media:

Tyler McCaul bei der Rampage 2018. | Foto: Bartek Wolinski/Red Bull Content Pool

Infos zu Tyler´s GT Fury findest du hier.