Der Koblenzer Versender Canyon stellt zwei neue Tourenfullys für das Jahr 2019 vor: Das neu aufgelegte Canyon Neuron CF und das motorisierte Neuron:ON.

Canyon Neuron CF & Neuron:ON 2019

Die Bikes des deutschen Herstellers Canyon gehören nicht nur aufgrund ihres geringes Preises zu den Beliebtesten am Markt. Nachdem nahezu alle Modelle mittlerweile mit dem aktuellen Rahmendesign von Canyon ausgestattet wurden, war es jetzt an der Zeit auch die Full-Suspension Bestseller-Familie Neuron auf den neuesten Stand zu bringen. Allerdings ist das längst nicht alles, denn Canyon präsentiert mit dem Neuron CF erstmals eine Carbonvariante dieser Modellreihe und erweitert sie zudem erstmals um eine motorunterstützte Version: Das Canyon Neuron:ON. Mit maximal sensiblen und effizienten Fahrwerken sowie sicher zu beherrschenden Geometrien und smarten Detaillösungen will Canyon bei den Neuron Modellen überzeugen. Je nach Budget und Fahrstil soll sich hier die optimale Wahl für Mountainbiker finden, die sich weder als Cross-Country-Rennfahrer noch als aggressive Trail-Fahrer verstehen.

Canyon Neuron CF

Das Neuron CF 9.0 Unlimited ist das Topmodell der Reihe und bringt nur 12,12 kg auf die Waage.

Das Neuron CF soll dem Trend aktueller Trail-Bikes widersprechen, sich im Federwegsbereich um 130 mm immer mehr auf stark versierte High-Speed-Junkies zu fokussieren. Vielmehr sollen Fahrer angesprochen werden, die einen Alpencross genießen, Tagestouren ins Mittelgebirge unternehmen oder tägliche Feierabendrunden drehen wollen. Hierfür braucht ein Bike, laut Canyon, andere Qualitäten, die das neue Neuron CF mit einem leichten Voll-Carbon-Rahmen, einer langstreckentauglichen und fehlerverzeihenden Geometrie sowie sinnvoll gewählten Komponenten mitbringen soll.

Die Features im Überblick.

Geometrie

Die ausgewogene Geometrie soll exakt die Mitte zwischen sportlichem Charakter und komfortabler Sitzposition treffen. Sie soll auch in der Abfahrt durch den flachen Lenkwinkel von 67,5 Grad (Größe M) und die großen 29-Zoll-Laufräder ein besonders sicheres Fahrgefühl vermitteln. Kleine Fahrer profitieren von einer niedrigen Überstandshöhe sowie einem tiefen Schwerpunkt in den kleinen Größen. Auch für einen Flaschenhalter ist dank der horizontalen Dämpfer-Anlenkung genügend Platz gegeben.

Optisch und auch funktional soll sich das Neuron CF zwischen dem Racefully LUX und dem Trail-Bike Spectral eingliedern.

Größenspezifische Rohrdurchmesser sollen hohe Steifigkeitswerte auch bei den größten Modellen garantieren. Andersherum betrachtet, überzeugen die kleinen Rahmen mit einem idealen Verhältnis aus Steifigkeit und Gewicht. So wurde bei der kleinsten Größe, ausgehend von M, die Profilhöhe des Unterrohrs um 3 mm reduziert, bei XL dagegen um 7 mm erhöht. Letzteres verbessert die Rohrsteifigkeit, laut Canyon, um 23%.

Rahmengröße XS S M L XL
Sitzrohrlänge 400 400 445 480 520
Oberrohrlänge 558 581 603 626 654
Steuerrohrlänge 88 100 102 112 143
Lenkwinkel 67° 67° 67,5° 67,5° 67,5°
Sitzwinkel 74,5° 74,5° 74,5° 74,5° 74,5°
Kettenstrebenlänge 430 430 440 440 440
Radstand 1.121 1.145 1.166 1.190 1.222
Stack 577 588 613 622 651
Reach 398 418 433 453 473
Vorbaulänge  60 60 60 60 60
Lenkerbreite  740 740 760 760 760
Kurbellänge  170 170 175 175 175
Laufradgröße 27,5″ 27,5″  29″   29″   29″

Die Specs und Modelle folgen auf der nächsten Seite.