Weiter geht’s mit dem exklusiven Content von den Eurobike Media Days. Die Frauenmarke LIV Bikes aus dem Hause Giant hat 2017 spannende Neuerungen für die bikende Frauenwelt.

Dass sich Liv Bikes schon immer ganz stark an den Bedürfnissen ihrer Teamfahrerinnen und den Stimmen der Mountainbikerinnen orientiert hat, ist mittlerweile bekannt. Für 2017 wurde die gesamte Bike Palette neu aufgesetzt, denn Liv hat was ganz wichtiges erkannt: Der Fahrstil der Frauen wird immer aggressiver, das Terrain immer technischer. Nur das passende Frauenbike dazu gab es von Liv noch nicht. Also wurden die Stimmen erhört und das LIV Hail erschaffen, ein reinrassiges Enduro Bike mit 160mm vorn und hinten.

Liv 2017 – Hail The Queen

Die neue 160mm Enduro Maschine: Das aller aller erste Modell erreichte uns bei den Media Days.

Es wird vier verschiedene Ausführungen geben, kommen jedoch alle mit 27.5″ Laufrädern, 1×11 Antrieb, und Luftfahrwerk. Die Advanced Modelle sind aus Carbon, die zwei Einsteigermodelle aus Aluminium.

Besonders interessant ist die neue, obere Umlenkung aus dem Hause Giant, mit dem auch die Liv Bikes ausgestattet sind. Der Maestro Hinterbau bleibt natürlich bestehen, doch es kommen zwei neue Technologien hinzu: Die Umlenkung wird mit der Advanced Forged Composite Technologie hergestellt, bei der Carbon „Schnipsel“ in Form gepresst und erwärmt werden. Diese Methode bietet durch die multidirektionalen Layer mehr Steifigkeit und Stabilität. Wer genau hinschaut erkennt auch die neue Dämpferaufhängung namens „Trunnion“, durch die der Schwerpunkt weiter nach unten gesetzt werden und die Kettenstrebe verkürzt werden kann. Diese Neuerung findet sich an allen Hail Modellen.

Auf der nächsten Seite findest du Detail-Bilder vom Liv Hail und das neue Pique.