Der Hip Pack Race von Evoc ist der neueste Player im wiederbelebten Hüfttaschen-Segment. Wir haben uns die brandneue Tasche gleich geschnappt um sie zu testen. Hier liest du unseren erster Eindruck.

Die wichtigsten Dinge auf jeder Tour dabei haben und sogar noch ein bisschen mehr – die Zeiten in denen das nur mit einem Rucksack denkbar gewesen ist, sind längst vorbei.

Die Hüfttasche, Gürteltasche, Bauchtasche, Kängurutasche, Fanny Pack oder wie man sie sonst noch nennen mag, ist zurück und erfreut sich größter Beliebtheit. Und das nicht zuletzt auch weil sich Hersteller die Mühe gemacht haben, das Konzept hinsichtlich des Produktdesigns bikespezifisch zu überarbeiten und beispielsweise mit Trinksystemen auszustatten.
Der größte Vorteil bleibt allerdings nach wie vor, dass die Hüfttasche einem mehr Bewegungsfreiheit bietet als ein Rucksack und dabei Platz für Equipment und sogar Wasser bietet.

Die Hip Pack Race Hüfttasche von Evoc wartet mit vielen Features auf, wie zum Beispiel einem Werkzeugfach mit Schnellzugriff, einem Wasserreservoir oder einer Trinkflaschenhalterung.

Die Münchener Marke Evoc ist vor allem für ihre Bike-Rucksäcke beliebt und möchte nun mit der Hip Pack Race 3l Tasche für 2017 in das Segment der Hüfttaschen einsteigen.
Wie auch bei anderen Vertretern dieses Produktsegments, ist das integrierte Trinksystem der Evoc Tasche eines der Key-Features. Was die Tasche sonst noch so zu bieten hat, lest ihr in unserem First Look.