Der kanadische Hersteller Norco Bicycles präsentiert das neue Norco Revolver FS100 XC-Race Bike und bringt mit dem FS120 Power, Effizienz sowie modernes Handling auf vielseitige Stage-Rennen und zu alltäglichen MTB-Abenteuer. Hier gibt es alle Details zu den beiden neuen Cross Country-Flitzern. 

Norco Revolver FS100

  • Einsatzzweck XC Race
  • Rahmenmaterial High-Modulus Carbon
  • Laufradgröße 29 Zoll
  • Reifenbreite 2.25 Zoll
  • Rahmengrößen S / M / L / XL
  • Federweg vo/hi 100/100 mm
Der neue Revolver FS100 29er Voll-Carbon-Rahmen verfügt über 100 mm Federweg an Front und Heck.

Modernes Cross Country Racing hat sich in den vergangenen Jahren verändert: Die Anstiege sind härter geworden und die Abfahrten technischer denn je. Aus diesem Grund hat Norco das Revolver FS100 komplett überarbeitet – nicht nur für den Endverbraucher, sondern auch um das eigene Cross Country Rennteam, unter anderem bei dem Olympischen Spielen in Tokyo 2020, an die Spitze des Podium zu bringen.

Die axiale Steifigkeit konnte um 40 Prozent gegenüber dem Vorgänger verstärkt werden.

Norco hat seine ganze Expertise in Sachen XC-Performance und Geometrie in das Revolver FS100 gesteckt, um ein XC-Race Bike auf die Beine zu stellen, das, nach deren Meinung und der des Teams, bisherige XC-Performance auf die Spitze treibt. Heutige XC-Rennen werden auf jedem einzelnen Meter des Kurses gewonnen und verloren, weshalb Norco das das FS100 bis ins Kleinste perfektioniert hat.

Das FS100 wurde speziell für die Olympischen Spiele in Tokyo in jeder Hinsicht optimiert.

Das Ergebnis ist ein Bike mit revolutionärer Geometrie, die den Schwerpunkt des Fahrers weiter nach vorne und unten verlagert. Dadurch soll eine effiziente Trittposition bei Anstiegen und auf technischem Untergrund sowie eine ausbalancierte und aggressive Abfahrtshaltung entstehen, die jede Downhill-Section zum Kinderspiel macht. Zudem soll diese Gewichtsverlagerung nach vorne und weiter unten dazu führen, dass FahrerInnen ihre Fahrposition bei unebenem Terrain nicht so sehr anpassen müssen. Auch das Fahrwerk soll dadurch besser arbeiten können und der Fahrerermüdung zu Gute kommen.

Die Specs zum Revolver FS100 sowie die Geometriedaten und Details zum FS120 folgen auf den nächsten Seiten.