Erstmals geht das Ausbildungsprogramm risk ’n‘ fun von 2.-6.Juli mit einem Bike Termin in Sölden an den Start. Sei dabei und lerne die Risiken in unserem Sport richtig einzuschätzen.

„risk’n’fun Bike ist die konsequente Weiterentwicklung des Programmangebotes von risk’n’fun. Das Mountainbike ist bei Jugendlichen und Erwachsenen so beliebt wie nie. Unsere motivierten risk’n’fun Trainer und Trainerinnen sind selbst seit vielen Jahren passionierte Mountainbiker und wollen ganz im risk’n’fun-Style mit den Teilnehmenden individuelle (Risiko-)Strategien für einen genialen und gelungenen Tag am Bike finden. Das heißt viel Zeit am Bike und vielleicht auch der eine oder andere Perspektivenwechsel für einen neue Sicht auf die Dinge – risk’n’fun eben,“ bringt es Hanna Moser, Leiterin der Österreichischen Alpenvereinsjugend, auf den Punkt.

Beim risk ’n‘ fun Bike Event geht es darum Risiken einschätzen zu lernen und vor allem um viel Zeit auf dem Rad.

Perfekte Infrastruktur als ideale Voraussetzung

Das Ötztal mit seinen vielfältigen Möglichkeiten für sämtliche Outdoorsportarten ist schon
seit vielen Jahren fixer Programmpunkt auf dem risk´n´fun Tourkalender Freeride und
Klettern. Es ist nur eine logische Konsequenz, dass auch für risk´n´fun Bike das Ötztal
die erste Wahl ist.

Mit Sölden hat man sich den optimalen Bike-Hotspot ausgesucht.

Speziell Sölden bietet alles, was das Mountainbikerherz höher schlagen lässt. Vom Pumptrack bei der Talstation Gaislachkogel bis zur flowigen „Teäre Line“ mit über 150 Kurven und zahlreichen Trailvarianten – allesamt für Biker freigegeben, bieten einen idealen Rahmen für intensive und stressfrei Tage am Bike. Mit Ötztal Local Tom Greil und Christian „Sony“ Sonnleitern sind zwei absolute Experten mit von der Partie.

Viel von allem

In risk´n´fun typischer Manier werden dabei basierend auf dem Leitsatz „wahrnehmen –
beurteilen – entscheiden“ Softskills- und Hardskillsthemen behandelt. Natürlich geht es um
„sichtbare“ Themen wie etwa alles, was die Fahrtechnik betrifft. Wie bremse ich richtig, wie
kann meine Kurventechnik noch verfeinert werden, worauf muss ich beim Springen achten?
Oder: Wie orientiere ich mich im Gelände, worauf muss bei der Planung geachtet werden.
Oder: wie funktioniert Notfallmanagement, wie kann ich mir bei kleinen Radreparaturen
weiterhelfen? Aber: Wie immer geht es bei risk´n´fun auch noch um was anderes, nämlich
um das, was „dazwischen“ abläuft.

Zusammenhalt innerhalb der Gruppe wird bei risk ’n‘ fun groß geschrieben.

Wie funktioniert die Kommunikation in der Gruppe, wie agiere ich am Bike, was beeinflusst wie mein Entscheidungs- und mein Risikoverhalten? Dass auch ökologische und rechtliche Aspekte miteinfließen werden, versteht sich von selbst. Das Thema BIKEN und Alpenverein ist auch politisch ein Brisantes. Und so wird versucht, hier viele Inputs für ein wertschätzendes Miteinander zu geben. Und das Wichtigste zum Schluss: Genial wird’s!

Termine risk´n´fun Bike 2016

Ötztal: SA 02.07. – MI 06.07.2016
Saalbach-Hinterglemm: MI 14.09. – SO 18.09.2016

Anmeldung und Info zu risk´n´fun Freeride | Klettern | Bike: risk-fun.com.

 

Text & Bilder: risk´n´fun PM