Exklusive Gallery: Das war das Royalfest 2016

Am vorletzten Wochenende fand das Royalfest 2016 in den Royal Hills in Südfrankreich statt. Wenn auch von schlechtem Wetter überschattet, war das Invitational von Nico Vink trotzdem mal wieder ein großes Fest! Alle Highlights gibt’s exklusiv hier bei uns in der Gallery!

Niemand baut so krasse und große Sprünge wie Nico Vink. Und auch niemand anderes lädt zu solch großartigen Events ein, wie der sympathische Belgier. Am zurückliegenden Wochenende ging ein weiterer Jam dieses Kalibers über die Bühne – das Royalfest in den Royal Hills in Südfrankreich.

Royalfest 2016 – Nico Vink Invitational

Trotz schlechten Wetters gab es mal wieder einiges an Shredderei und Feierei. Wir waren in Form von unserem rasenden Hausfotografen Sebastian Sternemann vor Ort. Der übrigens der einzige Fotograf überhaupt war, da der Rest vor dem schlechten Wetter geflohen war. In der obigen Gallery präsentieren wir euch also exklusive Shots vom Event!

Wenn Nico Vink ruft, dann kommen sie, die Stars der internationalen Freerideszene. So auch beim Royalfest am vergangenen Wochenende. Hier bestand der erlesene Kreis aus Joel Anderson, Kristof Lenssens, Damon Iwanga, Jasper Flashman, Adolf Silva, Andreu Lacondeguy, Sam Reynolds und Brendan Fairclough. Außerdem am Start war Clay Porter, der auf die Jagd nach Footage für Brendogs neuen Film „Deathgrip“ ging.

Ganz im Stile der verrückten Kurse des Erbauers Nico Vink, ging es auch beim Royalfest mal wieder über monströse Kicker, Booter und Sender. Allerdings ausschließlich am Samstag, da die restlichen Tage leider zu verregnet waren – Ja, auch in Südfrankreich regnet es ab und an.

Nur die harten kommen in den Garten – Gutes Wetter am Samstag

Während sich Adolf Silva und Andreu Lacondeguy aufgrund des schlechten Wetters und anderer Verpflichtungen bereits am Freitag verabschiedeten, ging es für den Rest – wenn auch nur teilweise auf dem Mountainbike – am Samstag bei perfekten Bedingungen auf die Jumps. Es galt das Motto „No Dig, No Ride“ – die aufgeweichten Jumps mussten erst ein mal wieder schön hergerichtet werden, bevor die Jungs sie senden konnten.

Brendog & Sam Reynolds ausschließlich auf Motobikes unterwegs

Die Royal Hills, das abgelegene Areal auf dem das Royalfest stattfand, wird sonst hauptsächlich für Motocross Aktivitäten genutzt. So blieben Brandan Fairclough und Sam Reynolds auch gleich das ganze Wochenende auf den großen Bikes und hatten auch darauf mächtig Spaß.

Mehr vom Event und der Action die dort trotz erschwerten Bedingungen abging, gibt es dann in unserer nächsten Ausgabe zu sehen, stay tuned!

 

Text: Laurenz Utech
Bilder: Sebastian Sternemann