Der Vertical von der dänischen Firma GripGrab ist ein minimalistischer Handschuh für XC-Biker bis Freerider, die ein direktes Lenkgefühl und gute Belüftung suchen. Wir haben den GripGrab Vertical getestet. 

GripGrab Vertical im Test

Erster Eindruck

Der GripGrab Vertical kommt mit Silikonprints nicht nur an den Fingerkuppen von Daumen, Zeige- und Mittelfinger, sondern auch im Handschuhinneren. So hat man nicht nur Grip an Shifter und Bremshebel, sondern auch im Handschuh selbst. Diese InsideGrip Technologie ist so simpel wie wirkungsvoll und ermöglicht in Kombination mit der ungepolsterten Innenhand aus dem sehr soften und kunstlederartigem AX Suede Material einen direkten Lenkerkontakt. Weiterer Pluspunkt ist die nahtlos gefertigte Innenhand, um so das Risiko für Schwielen und Blasen zu minimieren.

Der GripGrab Vertical ist nicht nur außen mit rutschfestem Silikon versehen, sondern auch innen. © GripGrab

Im Einsatz

Der Handrücken wird gut belüftet dank leichtem Mesh, das aber noch immer robust genug für Stürze und Kontakt mit Sträuchern ist. Der elastische Bund ist weit genug, um den Vertical problemlos an- und auszuziehen, und eng genug, um am Handgelenk anzuliegen und den Handschuh an Ort und Stelle zu halten. Mit dem soften Material entlang des Daumens ist jeder Schweißtropfen auch schnell von der Nasenspitze weggewischt.

Auch Mathieu Van der Poel setzt auf den GripGrab Vertical Handschuh. © GripGrab

Das Fazit folgt auf der nächsten Seite.