Die Bikesaison steht in den Startlöchern und die Vorbereitungen für die neue Saison laufen in der Bikeregion Serfaus-Fiss-Ladis auf Hochtouren. Nachdem die Tiroler im letzten Jahr bereits mehrere neue Singletrails eröffnet haben, ist die Ausweitung des Angebots für Mountainbiker und die, die es noch werden wollen, noch lange nicht abgeschlossen. In diesem Jahr kommen zwei weitere Singletrails hinzu, die vor allem den Rookies, ob Jung oder Alt, den Einstieg zum Biken erleichtern werden.

Mehr Singletrail-Spaß für 2019 – Es grünt in der Bikeregion Serfaus-Fiss-Ladis

Alpkopftrail

Serfaus-Fiss-Ladis wird grün! Zum einen ist der Frühling in den drei Dörfern eingekehrt und lässt die Bäume und Wiesen ergrünen, zum anderen aber wird die Bikeregion in diesem Jahr den ersten grünen Trail eröffnen. Mit dem Alpkopftrail entsteht ein Trail, der vor allem bei Einsteigern angesagt sein wird. Der Trail wird voll und ganz auf die Anforderungen von (noch) unerfahrenen Mountainbikern ausgerichtet sein.

Die Bikeregion Serfaus-Fiss-Ladis weitet sein Trail-Angebot für 2019 mit zwei neuen Singletrails aus. © Serfaus-Fiss-Ladis

Ab dem 15. Juni, wenn sich die Bergbahnen zu den Singletrails in Bewegung setzen, wird der Traileinstieg mit der Komperdellbahn zu erreichen sein. 650m von der Mittelstation entfernt auf 1.980m Höhe geht das Vergnügen dann los. Perfekt für jeden Rookie, der sich zunächst mit dem Mountainbike vertraut machen möchte und gleichzeitig tolle Aussichten in der atemberaubenden Tiroler Bergwelt genießen will, windet sich der Trail auf einer Länge von 1,1 Kilometern sanft den Berg hinab. Dieser Abschnitt des einfachen Trails mit seinen spielerischen und spaßigen Eigenschaften lädt zum Üben und Kennenlernen ein.

Der Alpkopftrail erstreckt sich über eine Länge von 1,1 km und ist auf unerfahrene Biker ausgelegt. © Christian Waldegger

Im Verlauf des Jahres erhält der Alpkopftrail ein weiteres Teilstück. Geplant ist, dass man mit der Alpkopfbahn den Gipfel des gleichnamigen Bergs auf 2.023m Seehöhe erreicht und von dort aus dem grünen Trail zur Mittelstation der Komperdellbahn folgen kann.

„Wir sind noch fleißig dabei, diesen Teil des Trails zu planen und zu bauen. Uns war es wichtig, dass wir noch einen weiteren Trail für diejenigen entwickeln, die bisher noch nicht mit dem Mountainbiken in Berührung gekommen sind. Vor allem sportlichen Familien dürfte der Alpkopftrail viel Freude bereiten“

 – so Bikepark Manager Christian Zangerl.

Der Alpkopftrail erhält ein neues Teilstück und richtet sich an Familien und Einsteiger. © Christian Waldegger

Die weiteren neuen Trails folgen auf den nächsten Seiten.