Leicht, effizient und schnell. Das neue Mach 4 SL steht für Cross Country Speed in Reinform. Hier gibt es alle Details zur neuen 100 mm XC-Rakete.

Pivot Mach 4 SL

Heute stellt Pivot Cycles das neue Mach 4 SL vor – ein Cross-Country Racebike, mit dem World Cup-Athleten von jedem Zentimeter zunehmend technischer Kurse profitieren und das Geschwindigkeit generiert wo andere Bikes ins Stocken kommen. Pivot´s Ingenieure haben sich jedem noch so kleinem Detail angenommen um die Cross-Country-Performance des Mach 4 SL zu perfektionieren. Dies ist das leichteste und schnellste 100 mm XC-Racebike, das laut eigenen Aussagen bislang von Pivot entwickelt wurde.

Das Pivot Mach 4 SL verfügt über 100 mm Federweg und soll das leichteste und schnellste Race Bike sein, das Pivot je gebaut hat.

Beginnend bei 1.845 Gramm Rahmengewicht ist der vollgefederte Carbonrahmen des Mach 4 SL einer der leichtesten in dieser Kategorie. Dabei hat der Vollcarbon-Rahmen des Mach 4 SL zudem die besten Steifigkeit/Gewicht-Verhältnisse, die Pivot je geschaffen hat. Das neue Mach 4 SL ist über 300 Gramm leichter als sein Vorgänger, das Mach 429 SL.

Mit nur 1.845 g ist der Rahmen einer der leichtesten seiner Kategorie und 300 g leichter als sein Vorgänger.

„Das Mach 4 SL ist ein absolutes Cross-Country Skalpell“

 – sagt Chris Cocalis, Präsident und CEO von Pivot Cycles.

„Wir wollten unseren Athleten im kommenden Olympiajahr jeden möglichen Vorteil bieten. Mit der Entwicklung des Mach 4 SL haben wir alle unsere Gewichts- und Performanceziele übertroffen. Dieses Modell vereint sowohl das geringe Gewicht und die Agilität des Mach 4 als auch die Schnelligkeit des Mach 429 SL auf einem völlig neuem Leistungsniveau. Das Mach 4 SL fasziniert in allen Belangen.”