Das erste „Ladies only“ SAAC Bike Camp in der Bike Republic Sölden war ein voller Erfolg! Was die Ladies alles gelernt haben und wie viel Spaß sie dabei hatten, das erfährst du im Bericht von der Gefahrenschulung in Sölden.

Wenn Frauen sich dem Thema Sicherheit auf dem Bike widmen, ist das selbst dann keine trockene Angelegenheit, wenn die Trails stauben. Beim SAAC Bike Camp „Ladies only“ in Sölden, haben die Damen bewiesen, dass sie nicht nur flott auf dem Zweirad den Berg hinunter kommen, sondern trotz Risikobewusstsein ihr Können vorantreiben und dabei jede Menge Spaß haben.

Fahrspaß pur hatte die Teilnehmerinnen beim „Ladies only“ Camp in Sölden.

Gefahrenschulung in der Bike Republic Sölden

Zum ersten Mal seit SAAC auch in Sachen Bike auf Gefahrenschulung setzt, waren nur die Damen geladen. Sie durften in der Bike Republic Sölden mit fünf weiblichen Guides an ihrer Fahrtechnik feilen, bekamen wertvolle Infos zur Unfall- und Konfliktvermeidung und lernten das Ötztal mit seinen zahlreichen Trailmöglichkeiten kennen.

Trotz des Risikobewusstseins das Können vorantreiben und dabei jede Menge Spaß haben – das stand beim SAAC „Ladies only“ Camp auf dem Programm.

Schon beim Theorievortrag am Samstagnachmittag in der Freizeit Arena Sölden war die Stimmung gelöst und scherzhaft. Die 40 Ladies aus Österreich, Deutschland, Südtirol und der Schweiz lernten sich kennen und folgten den Inhalten der Bikeacademy Guide Ladies Lena und Karin. Einige Kommentare wären so in einer gemischten Gruppe sicherlich nicht gefallen und brachten schallendes Gelächter hervor.

Erst die Theorie, dann die Praxis.

Frau wollte zwar die technischen Basics am Rad wissen, um kleine Einstellungen und Reparaturen selber machen zu können, hielt sich aber nicht allzu lange mit dem Thema auf. Dagegen wurde der notwendige Inhalt eines Bike-Rucksackes bis ins Detail unter die Lupe genommen und das richtige Verhalten bei Gewitter ausführlich besprochen.