Der Topeak JoeBlow Booster soll Standpumpe und Kompressor in Einem sein und die Tubelessmontage kinderleicht machen. Ob das stimmt, haben wir getestet.

Topeak JoeBlow Booster Testbericht

Bisher war die Umrüstung auf Tubeless ohne Kompressor ein schwieriges, wenn nicht gar unmögliches Unterfangen. Dank dem JoeBlow Booster ist das selbst unterwegs nun kein Problem mehr. Zuerst wird der separate Zylinder mit einem Liter Volumen bis zu 11 Bar „aufgepumpt“. Hier ist wichtig, dass genug Luft reingepumpt wird, um genug Druck zu erzeugen, wenn über das Drehrad am Manometer die Luft in den Reifen „geschossen“ wird. Wenn der Reifen in die Felge gesprungen ist, lässt sich der Luftstrom wieder über das Drehrad einfach und sicher drosseln, die restliche Luft kann über ein Ventil aus dem Zylinder abgelassen werden. Oder über die normale Funktion kann noch zusätzlich Luft nachgepumpt werden.

Über das große Drehrad wird die Luft im Reservoir freigegeben