Der schottische Schlechtwetterbekleidungsspezialist Endura bereichert den Markt um eine neue Protektorenkollektion bestehend aus Full Face Helm und Knieschonern: Die Endura MT500 Protektoren gibt es hier im Überblick.

Endura MT500 Protektoren: Full Face-Helm & Knieschoner mit Koroyd® und D3O®

Vor 25 Jahren vereinte Jim McFarlane bewusst die beiden englischen Begriffe „Endurance“ (Ausdauer) und „Durability“ (Langlebigkeit), um sie zum Namen seiner Firma Endura zu machen. Dies mag marketingtechnisch einfach erscheinen, aber die Begriffe sind Konstanten in der Geschichte der Firma. Und genau deshalb liegt der Marke Schutz einfach im Blut. Nun bringt Endura seine neuesten Helme und Protektoren auf den Markt. Diese werden von schottischen Profis Joe Barnes und seinem Hazzard Racing Team, sowie den italienischen Lupato Brüdern und dem deutschen Abenteurer Harald Philipp getragen. Hinzu kommen noch Fahrradbekleidung und Protektoren mit dem ganz besonderen Pfiff, entwickelt zusammen mit den britischen Mountainbike Legenden Rachel, Gee und Dan Atherton.

MT500 Full Face Helm mit Koroyd® Technologie – Leichter Fullface-Schutz

Auf einen Blick

  • Gewicht 640 g (Größe M/L)
  • Größen S/M, M/L, L/XL
  • Preis 230,- €

Noch nie war es sicherer, Risiken einzugehen. Endura setzt in Sachen Sicherheit noch einen drauf und bringt einen Full Face Helm heraus. Der brandneue MT500 Full Face Helm enthält als erster Helm dieser Kategorie Koroyd®-Technologie und bietet somit vollständigen Kopf- und Gesichtsschutz für das Enduro, Downhill und den normalen Mountainbike-Einsatz an. Sicherheit muss nicht auf Kosten des Komforts erkauft werden: große Belüftungsschlitze, eine Lufteinlasszone im oberen Bereich des Helms und eine feuchtigkeitsabtransportierende Polsterung sorgen dafür, dass dieser Helm auch dann nicht abgenommen werden muss, wenn es mal steil bergauf geht.

Der neue Endura MT500 Fullface-Helm trumpft mit geringem Gewicht und DH-Zertifizierung auf.

Dank dem Koroyd®-Kern ist der Helm besonders leicht und zugleich vollständig Downhill-zertifiziert. Seine einzigartige Kinnschutz-Konstruktion, die um das interne Gehäuse herum gebaut wurde, verleiht dem Helm Stärke ohne zusätzliches Gewicht hinzuzufügen.

Mit nur 640 g (Größe M/L)gehört er zu den leichtesten in seiner Klasse.

Der MT500 Fullface-Helm ist in drei verschiedenen Größen erhältlich und kann leicht über den einhändig bedienbaren klassischen Drehknopf und das Höhenverstellsystem am Hinterkopf individuell angepasst werden. Das antibakterielle, schnell feuchtigkeitsabtransportierende Polstermaterial macht den Helm äußerst komfortabel. Zudem bietet Endura auch verschiedene Polsterungsoptionen für den Kinnbügel an. Der MT500 Full Face Helm ist in den Farben Waldgrün und Schwarz erhältlich. Zudem gilt Enduras 90-Tage-Zufriedenheitsgarantie. Er ist auch durch Enduras Crash Replacement Angebot und Enduras Produktgarantie abgesichert. Zertifiziert gemäß ASTM F1952 und CE-Norm EN1078:2012 + 1 A1:2012 Norm

Die Koroyd® Helm Technologie

Endura Helme wurden durch Koroyd® Technologie weiter optimiert. Dieser moderne Stoßdämpfer bietet einen herausragenden Aufprallschutz, ist atmungsaktiv und äußerst leicht. Die einzigartigen Eigenschaften des Koroyd® sorgen dafür, dass wir einen marktführenden Kopfschutz herausbringen können und dabei keine Kompromisse in Sachen Gewicht, Luftdurchlässigkeit und Luftablauf eingehen müssen.

Die Koroyd-Technologie bietet sehr hohen Schutz und dennoch sehr leicht und atmungsaktiv.

Die Koroyd® Technologie verwendet zehntausende Co-Polymer Extrudierrohren, die thermisch zu einem Gehäuse verschweißt werden. Welche Auswirkungen hat dies im Falle eines Aufpralls? Die ultraleichte geschweißte Röhrenstruktur des Koroyd® reagiert sofort bei einem Aufprall, wodurch die Energie gezielter absorbiert wird, als bei jeder anderen Helmtechnologie. Durch maximale Energieabsorbierung wird die Wahrscheinlichkeit einer lebensbeeinträchtigenden Verletzung verringert.

Auf der nächsten Seite folgen nähere Details zu den Knieschonern und der Undershort.