Der südafrikanische Hersteller erweitert sein Sortiment mit dem Leatt DBX 3.0 Enduro Helm, der innerhalb kürzester Zeit von einer Enduro Halbschale zum Full Face Helm umfunktioniert wird und wie der Downhill Helm das bekannte 360° Turbine Technologie System besitzt.

Der Leatt DBX 3.0

Der neue Allround Helm von Leatt vereint die Funktion von Downhill und Enduro Helmen und ermöglicht durch schnelles Entfernen des Kinnbügels eine ebenso angenehme Auf- als auch sichere Abfahrt. Man muss nicht mehr entweder auf Komfort oder Sicherheit verzichten, sondern hat, um beide Aspekte zu gewährleisten, nur noch einen Helm auf jeder Tour dabei. Der Helm wird auch bei geringer Geschwindigkeit durch 23 Belüftungsöffnungen optimal ventiliert und ist auf höchste Sicherheit, bei dennoch geringem Gewicht, ausgelegt.

Leatt DBX 3.0
Der Leatt DBX 3.0 auf den Terres Noires Trails

Die Verschlusssysteme des Leatt DBX 3.0

Das Schnellverschlusssystem des Kinnbügels ermöglicht, mit Hilfe von zwei Metallhaken und den daran befestigten Metallhebeln, eine kinderleichte Handhabung und das Öffnen innerhalb kürzester Zeit. Der eigentliche Helmverschluss wird mit einem Fidlock Magnetverschluss sichergestellt, der ebenfalls sehr leicht in der Verwendung ist und sich nahezu wie von selbst schließt.

Auf den nächsten Seiten findest du weitere Details und ein Video, in dem Aaron Chase das Verschlussystem des Kinnbügels zeigt.