Eine hervorragende Belüftung, hoher Tragekomfort und optimaler Schutz sind grundlegende Eigenschaften des MET Parachute. Darüberhinaus ist er der leichteste Fullface Helm mit einer ASTM-Zertifizierung. 

Der Endurosport wird immer schneller, die Strecken immer gefährlicher. Ein Vollvisier-Helm wäre eigentlich die richtige Wahl. Doch vielen Fahrern sind die klassischen Downhill-Helme zu schwer und zu schlecht belüftet. Hier bietet die Firma MET mit dem Parachute eine Alternative, die in ihrer heutigen Version nichts mehr mit der grellen, augenkrebs-verursachenden Version der ersten Generation gemein hat.

Der MET Parachute

Der Helm bringt 700 Gramm auf die Waage und ist damit um einiges leichter als seine großen Downhill-Brüder, erfüllt aber dennoch den ASTM-Standard. Der Doppel-D Verschluss spricht ebenfalls für Abfahrtssport. MET verwendet im Parachute die HES-Technologie, eine skelettartige Struktur im Inneren des Helms, welche die auftreffenden Energiespitzen eines Aufpralls über die gesamte Helmschale verteilen soll. Insgesamt 22 Lufteinlässe sorgen auch bei großer Anstrengung für einen kühlen Kopf. Ein Gelpolster im Stirnbereich leitet Schweiß nicht direkt in die Augen, sondern verteilt diesen zu den Seiten. Im Winter empfiehlt es sich allerdings eine Mütze darunter zu ziehen, sonst hat man dank der super Belüftung schnell Hirnfrost.

Das Gelpolster im Stirnbereich saugt produzierten Schweiß auf und sorgt so für eine klare Sicht

Das „Safe-T Advanced“-Verstellsystem im Nacken ist in der Höhe und im Umfang verstellbar und lässt sich sehr gut an die jeweilige Kopfform anpassen. Der Kinnbügel ist zwar nicht abnehmbar, stört das Tragegefühl aber kaum. Der Tragekomfort ist sehr hoch und erinnert trotz des Kinnbügels sehr stark an eine Enduro-Halbschale. Die Brille wird durch einen Clip an Ort und Stelle gehalten. Allzu große Brillen passen nicht sonderlich gut in den Parachute, dafür ist er mit einem Neck Brace kompatibel. Das Visier ist in drei Stufen verstellbar. Eine abnehmbare Kamerahalterung auf der Helmoberseite fasst alle gängigen Action-Cams. Wer einen gut belüfteten Helm mit einem sehr hohen Tragekomfort und dem Plus an Sicherheit sucht , ist mit dem MET Parachute gut bedient.

Der Safe-T Vestellmechanismus ist in der Höhe und im Umfang verstellbar und passt den Helm somit an jede Kopfform an

Die Details und ein Produktvideo findest du auf der nächsten Seite.