Der sympathische Allgäuer Mountainbike-Profi Oli Dorn gibt seine Zusammenarbeit mit Mondraker Bikes und weiteren Komponentenherstellern bekannt. Wir haben sein neues Arbeitsgerät unter die Lupe genommen. 

Oli Dorn wechselt zu Mondraker Bikes

Oli Dorn kennt man nicht nur vom Rennzirkus sondern überwiegend von atemberaubenden Fotos und inspirierenden Videos, wie zum Beispiel „Paws & Wheels“. Die letzten 3 Jahre fuhr der Allgäuer Endurist mit großem Erfolg für Centurion Bikes und wechselt nun zum spanischen Hersteller Mondraker Bikes.

Dreamteam: Oli und das Foxy sind sichtlich ein gutes Team. „Hochwärts fühlt es sich an wie ein Cross Country Bike und Runter wie ein Downhiller. Noch nie bin ich so ein perfektes Rad gefahren“, so Oli.

„Ich bin Centurion mehr als Dankbar für die letzten Jahre. Sie haben schon früh großes Vertrauen in mich gesteckt und gaben mir die Chance, zu dem zu werden was ich bin. Nun ist es aber Zeit neue Wege einzuschlagen und ich bin sehr stolz für eine Firma wie Mondraker an den Start zu gehen.“

-sagt Oli Dorn.

Bikecheck

Schönheit in Perfektion: Das neue Mondraker Foxy Carbon XR 29 Custom von Oli.

Neue Komponentensponsoren für 2019

Custom Laufradsätze: Nicht nur Mondraker ist ein neuer Sponsor, sondern auch Acros Components. Der Komponentenhersteller aus Stuttgart baut Oli personalisierte Laufradsätze für seine Bikes.
Farbenfroh mit Magura: Auch Magura ist seit 2019 neu mit an Board. Die MT7 Raceline ist ein weiterer Hingucker am Custom Foxy. Tuning Tip: das farblich passende Blenden-Kit gibts bei Magura für jedes Bike.
Fahrwerk: Fox Factory Racing sorgt für höchste Traktion an Front und Heck. Oli wiegt 75kg und fährt eine 400er Feder.

Dämpfer-Setup:

  • High Speed Compression: 10 Klicks
  • Low Spped Compression: 7 Klicks

Auf der nächsten Seite folgen weitere spannende Details, neue Sponsoren sowie die vollen Specs von Olis Bike inklusive seinen Präferenzen.