Brett Rheeder hat damit die Red Bull Rampage gewonnen und sogar Brandon Semenuk wurde schon damit gesichtet: The Space Brace. Hier gibt es nähere Details.

The Space Brace – Sprunggelenkorthese für Mountainbiker

Viele weitere Mountainbike- und BMX-Legenden wie Ryan „R-Dog“ Howard, Thomas Genon, Nicholi Rogatkin, Ryan Niquist und Dennis Enarson setzen schon lange auf Space Brace. Der Knöchelschutz erfreut sich großer Beliebtheit und ist jetzt auch in Europa zu haben. Sport Import übernimmt ab Anfang Februar den europaweiten Vertrieb für die aufstrebende Marke Space Brace. Der Knöchelschutz eignet sich für Sportler, die an ihrem Fußgelenk eine zusätzliche Stütze brauchen oder wollen. Von BMX-Pro Mike Gray entwickelt ist die Brace genau auf die Bedürfnisse aktiver Sportler angepasst. Aus der Not eine Tugend gemacht

Prävention, Schutz oder Reha-Maßnahme. Die Sprunggelenksorthese kann vielseitig eingesetzt werden und ist der optimale Schutz fürs Sprunggelenk.

Mitgründer Mike Gray stand vor einem Problem, das viele Freerider und BMXer kennen: das Fußgelenk leidet am stärksten unter den Kräften, die auf den Fahrer einwirken. Das hat oft Verletzungen an Bändern und Knochen im Fußgelenk zur Folge, die das Radfahren sehr schwer oder sogar unmöglich machen. Auch Mike hatte sich mal wieder am Fuß verletzt. Dabei stellte er fest, dass es keine geeignete Fußstütze gibt, die flexibel genug ist, um sie immer zu tragen, damit sowas gar nicht erst passiert. Also nutzte er seine verletzungsbedingte Auszeit und gründete Space Brace.

Eigentlich nur, um sich selbst das Leben einfacher zu machen – doch er wollte wissen, was seine Freunde von der Stütze halten. Praktisch, wenn man Profis wie Ryan Nyquist und Dennis Enarson zu seinen Freunden zählen kann! So machte die Brace sehr schnell die Runde in der Profi-Welt – und auch in Europa wuchs die Nachfrage stetig.

Die Orthese passt in jeden Schuh.

Auf der nächsten Seite gibt es weitere Infos.