Keine Zeit zum durchatmen, die Action geht direkt weiter! Nach Fort William geht es dieses Wochenende mit dem World Cup in Leogang, Österreich weiter. Hier kommen die ersten Eindrücke vom Training!

Text: Jana Zoricic

Bilder: Sebastian Sternemann

Heute wurde Mountain Germany bzw Leogang in Österreich mit milden Temperaturen und blauem Himmel gesegnet, nachdem sich der Trackwalk gestern eher zum Mudwalk gemausert hatte, denn es regnete den ganzen Tag pausenlos. Viele Streckenänderungen, die eine Menge gefällter Bäume gekostet haben und auch unter den Fahrern nicht gerade auf Freude stieß. Aber auch erfreuliche Neuentdeckungen wie die Wood of Fame, auf der alle Sieger in Leogang in Holz verewigt wurden – allen voran natürlich Steve Smith, der das Arbeitsgerät, stilechten Stihl Kettensäge ebenfalls neben seinem Namen trägt.

World Cup Leogang Training
Rachel hatte sichtlich Spaß im Matsch

World Cup Leogang Training
STIHL mit Stil! #LongLiveChainsaw

 

Der Wetterwechsel heute hatte seine Auswirkungen auf die Strecke: tiefe ausgefahrene Furchen, die frischen Stücke sind durchzogen von verschiedensten Linien. Die ersten paar Trainingsruns wurden im Matsch absolviert, bis sich die Mocke so langsam in klebriges, griffiges braunes Etwas verwandeln konnte. Doch wenn wir dem Wetterbericht vertrauen, wird all das morgen wie weggewaschen sein, denn die Zeichen stehen auf Regen und das das ganze Wochenende.

Auch in Leogang sind wieder zahlreiche deutsche Starter dabei, die sich mit der Weltelite messen wollen. Die MRC Young Guns tauchen zu dritt auf, bei den Damen will Sarah Böhm den Frauen zeigen wo der Hammer hängt. Auch das Liteville Racing Team ist natürlich wieder am Start sowie Johannes Fischbach und Benny Strasser von Radon Magura Factory Racing. Es werden natürlich wieder feste die Daumen gedrückt!

Was das Timed Training angeht, fällt einem als erstes Remi Thirion ins Auge: Wird er endlich seinen wohlverdienten Podiumsplatz ergattern? Der Franzose scharrt schon lange mit den Hufen und hat definitiv das Potential dafür. Auch Sam Hills Zögling Mike Jones spielt ganz vorne mit. Troy Brosnan hat heute am schnellsten trainiert – ob er gewinnt oder nicht, fest steht, die Wahrscheinlichkeit, dass der junge Australier wieder auf dem Podium landet ist verdammt hoch.

Tracey Hannah und Manon Carpenter machten unter den Ladies das Training unter sich aus, worauf zwei interssante Namen folgen: Marine Cabirou, die sich von einer Verletzung wieder erholt hat sowie die Italienerin Eleonora Farina. Auch wenn wir wissen, dass Rachel die Frau zu Schlagen ist, wäre es spannend mal ein paar neue Namen auf dem Podium zu entdecken. Ob Katy Curd wieder angreifen kann?
Bei den Junioren ist natürlich wieder Finn Iles der King. Aber auch die Konkurrenz aus Frankreich und UK ist nicht zu unterschätzen! Genau wie unser Sprössling Till Ulmschneider, der schon in Fort William gezeigt hat, was er im Hintertürchen hat.

Fotograf Sebastian Sternemann hat uns wieder die besten Schmankerl aus seiner Kamera mitgebracht und liefert euch die erste Runde LeogangBANG!

(Keiner Tipp für die mobilen Leser: Ein bisschen weiter runterscrollen, dann geht es los mit der Bildergalerie!)

AKTUELLE AUSGABE

PRIME MOUNTAINBIKING MAGAZINE

Ob Mountain Germany oder Leogangbang…wir haben Bock auf Österreich! Zwei Wochen hintereinander World Cup sind einfach geil! Da sind wir ganz aus dem Häuschen und die Kühe neben der Strecke sicherlich auch. Jodelidi! …Oder so. Bis morgen!